Aktuelles - Linner Schützenverein 1388 e. V.

Linner Schützenverein 1388 e. V.    - gemeinnütziger Verein -
Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

E-Mail*
Vorname
Nachname
oder bleibt mit unserer APP auf dem Laufenden z. B. mit FeedReady


Leider wieder eine traurige Nachricht




Die Trauerfeier wird am Donnerstag, den 22. September 2022 um 10 Uhr in der Kapelle des Friedhofes zu Krefeld-Linn gehalten. Daran anschließend ist die Urnenbeisetzung.




















___________________________________________
Der Schießwettbewerb der Kompanien und Historischen Gruppen

Am Samstag, 03. September 2022 fand das traditionelle unter großer Beteiligung "En et Büdche" statt.
Mit viel Spaß und großartiger Stimmung wurden folgende Preisträger ausgeschossen:


Gesamtwertung der Gruppen:
1. Schützenkompanie I          453 Ringe
Linner Hirten                        447 Ringe
Linner Bürgerbatallion I         443 Ringe
Linner Bogenschützen I         438 Ringe
Jagd- und Falknerinnen I       437 Ringe
Linner Burg Artillerie I           436 Ringe
Preußische Infanterie            435 Ringe
Bückeburger Jäger Kompanie 428 Ringe
Hubertusjäger                      422 Ringe
Jagd- und Falknerinnen II      401 Ringe




Einzelwertung der Herren:

Markus Simonsmeier - Linner Bogenschützen I  117 Ringe
Andreas Miethke - 1. Schützenkompanie I   115 Ringe
Rolf Specker - Linner Offiziere und Simon Zacher - 1. Schützenkompanie I je 114 Ringe







Einzelwertung der Damen:

Anette Spörk - Linner Hirten   118 Ringe
Yvonne Schürmann - Linner Bürger Bataillon I  113 Ringe
Kerstin Striegler - Linner Hirten  112 Ringe









______________________________________________




Ein stimmungsvoller Königabschlussball und die 1. Schützenkönigin in Linn

Nach 5 Jahren Regentschaft haben wir uns am Freitag mit dem einem großen Zapfenstreich von Friedel I. und Gisela I. verabschiedet. Gemeinsam mit seinen Ministerpaaren Peter und Susanne Martin und Bernd und Petra Oden fand im Anschluss der Königsabschlussball statt. Anhand der Fotos und Facebook - Einträgen haben alle sehr viel Spaß gehabt.





Auch konnte die Hitze der Feierlaune der großen Schützenparty keinen Abbruch tun.

Am Sonntag konnte dann der neue Schützenkönig ermittelt werden. Und es wurde die 1. Schützenkönigin in Linn. Gabriele Pontz holte nach 582 Schüssen den Vogel herunter und wird gemeinsam mit ihrem Mann Michael die Regentschaft für die nächsten 3 Jahre übernehmen. An ihrer Seite steht bisher ein Ministerpaar fest: Youri Schrooten mit Lisa Holthausen.








_________________________________

Vogelschuss - Wochenende 12. - 14. August 2022





Der Kartenvorverkauf beginnt am 15.07.2022.  Mitglieder bekommen ihre Einlassbänder direkt bei Paul  und Gabi Everts: everts@linnerschuetzenverein.de
















________________________________________________


Neuer Stadtschützenkönig:
Dieter Klahsen
   

_________________________________________
Leider wieder eine traurige Nachricht

Am 05. Mai verstarb Udo Nowak nach kurzer schwerer Krankheit. Er war seit 25 Jahren Mitglied im Linner Schützenverein und Mitglied der Linner Burg Artillerie. Wir fühlen mit seiner Familie und seinen Freunden.








_________________________________________________


Jubilar - Ehrung bei den Linner Schützen
 
Der Linner Schützenverein 1388 e.V. hatte zu einer Jubilar Veranstaltung mit gemütlichem Beisammensein in das Vereinslokal „En et Büdche“ eingeladen.  Nach der Coronazeit war es jetzt erst wieder möglich für die Jahre 2020 und 2021 die geplante Veranstaltung nachzuholen. Nach der Begrüßung des ersten Vorsitzenden, Karsten Klaßen, wurden folgende Mitglieder für 25, 40, 50 und 55 Jahre geehrt:

 
25 Jahre: - Markus Joppen, Rainer Bartels, Karsten Woiki, Udo Nowak, Jürgen Kloth, Paul Everts, Willi Woiki, Kurt Klein, Klaus Keibel, Theo Tilosen, Hans- Joachim Borchert, Heribert Nauen, Holger Lork, Guido Heisterbach, Rolf Bruns, Ingo Wernike, Rolf Titt, Guido Venhorst und Karsten Klaßen.

 
40 Jahre: - Jürgen Striegler, Rolf Rosell, Florian Karmainski, Rolf-Bernd Keusgen, Detlef Dobrzynski, Heinrich Thyssen, Dieter Klahsen, Dr. Christoph Reichmann, Peter Weyers und im stillen Gedenken Karl-Heinz Rietzler.

 
50 Jahre: - Günter Uchtenhagen

 
55 Jahre: - Ulrich Kebler

 
Eine besondere Ehrung erhielt Hans-Josef Fehmer, der durch seine besonderen Verdienste um den Schützenverein zum Ehrenmitglied ernannt wurde. H-Josef Fehmer hatte über Jahrzehnte als Major die Kompanie der Hubertusjäger geleitet.

 
Der Vorsitzende bedankte sich bei den Anwesenden für ihre langjährige treue Mitgliedschaft. Ein besonderer Dank galt auch dem amtierenden Königshaus mit Schützenkönig Friedel Erfurt.
 
Karsten Klaßen freute sich den Termin für das im August 2022 (12. August bis 14 August) stattfindende Königsvogelschießen mitzuteilen.
 
Charly Foncken

______________________________________


Karl-Heinz Rietzler verstorben
 
Im Alter von 81 Jahren verstarb am Ostersonntag unverhofft nach kurzer Krankheit Karl-Heinz Rietzler.
 
Er war einer der letzten Schuster, die in Linn noch bis ins hohe Alter praktizierten. Es war in den 50ziger Jahren, als Karl-Heinz nach Linn kam und beim ehemaligen Schustermeister Henkel in der Rheinbabenstraße 90 eine Anstellung bekam. Hier lernte er auch seine Frau Ingrid kennen. Kurz danach heirateten sie. Im Jahre 1965 absolvierte er seine Meisterprüfung.
 
Selbstständig machte sich Karl-Heinz mit dem Ankauf des Hauses in der Margarethenstraße 1a. Hier richtete er sich eine neue Schusterwerkstatt mit einem Verkaufsladen für Schuhe ein. Mit Freuden zeigte er gerne sein Meisterstück, ein Paar selbstangefertigte moderne und schöne Herrenschuhe.
 
Karl-Heinz war ein geselliger und freundlicher Mitbürger, stets hilfsbereit und engagiert besonders in seiner Nachbarschaft. Alle kamen gerne in seinem Partyraum.
 
Er engagierte sich in einigen Linner Vereinen, besonders freudig ging Karl-Heinz zum Linner Shantychor, den er viele Jahre angehörte.
 
Im Linner Schützenverein aktivierte sich Karl-Heinz seit 40 Jahren, hier fertigte er für die Historische Gruppe, Taschen, Gürtel, Stiefel und vieles mehr.
 
Mit der Reisegruppe des Turnvereins, die mit ihm oft in seine geliebten Berge führen, ging sein Herz auf. Es war sicherlich ein Erbe seines Vaters, der aus dem Allgäu stammte.
 
Als Hundefreund, mit seinen Rottweilern, kennen ihn sicherlich noch viele Tierfreunde.
 
Mit Karl-Heinz Rietzler ging eine Institution, ein Stück Linn von uns, wir werden ihn sehr vermissen.
 
Charly Foncken
Nachtrag: Karl-Heinz Rietzler wird am 5.5. um 11 Uhr auf dem Linner Friedhof beerdigt.
___________________________________________________

Jahreshauptversammlung 2022 des Linner Schützenverein 1388 e.V.
  
Der Linner Schützenverein hatte seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 25. März 2022, um 19.30 Uhr in die Linner Museumsscheune eingeladen.
  
Bedingt durch den Rücktritt des 1. Vorsitzenden Lothar Steinwegs (Krankheitsbedingt) leitete der 2. Vorsitzende Karsten Klaßen die Jahreshauptversammlung.
  
Der 2. Vereinsvorsitzende Karsten Klaßen konnte in der gut besetzten Museumsscheune 90 Mitglieder auf das Herzlichste begrüßen.  Ein besonderer Gruß ging an das amtierende Königshaus mit dem Schützenkönig Friedel Erfurt mit seinen Ministern Peter Martin und Bernd Oden. Ein weiterer Gruß ging an, die Ehrenmitglieder Helmut Hartmann, Heribert Nauen und Charly Foncken.
  
Für besondere Verdienste wurde Dieter Klahsen und Hans-Josef Fehmer durch die Jahreshauptversammlung zum Ehrenmitglied ernannt.
  
Vereinsmeister im Luftgewehrschießen wurde 2020 Thomas Menke, es folgten auf Platz 2 Markus Simonsmeier und 3 wurde Simon Zacher. Bei den Frauen wurde Anette Spörk Vereinsmeisterin, 2. wurde Monika Blümel und 3. wurde Annett Mellmann-Nowak.
 
Vereinsmeister im Luftgewehrschießen wurde 2021 Markus Simonmeier, es folgten auf Platz 2 Thomas Menke und 3 wurde Volker Hüser. Bei den Frauen wurde Anette Spörk  Vereinsmeisterin, 2. wurde Monika Blümel und 3. wurde Desiree Simonsmeier.
 
Es folgte der Jahresbericht der Jahre 2019, 2020 und 2021 des 2. Vorsitzenden Karsten Klaßen. Dieser bedankte sich beim Königshaus, den Kompanieführern und Gruppenleitern, für die harmonische Zusammenarbeit. Bedingt durch Corona der letzten zwei Jahre konnten wenige Veranstaltungen stattfinden.

Den Kassenbericht des Kassierers stellte Paul Everts vor. Mit großem Sachverstand und mit Übersichtlichkeit verlas er die wichtigsten Ein- und Ausgabepositionen des vergangenen Jahres.

Als Versammlungsleiter wurde Rolf-Bernd Keusgen von den Mitgliedern des Schützenvereins einstimmig gewählt. Rolf-Bernd Keusgen bedankte sich beim Vorstand für die geleistete Arbeit des vergangenen Jahres und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Die Entlastung wurde durch die Mitglieder der Jahreshauptversammlung erteilt.

Mit großem Beifall wurde Karsten Klaßen zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt.

 
 
Nach der Wahl konnte der 1. Vorsitzende die Versammlung weiterführen.
 
Bei den weiteren Neuwahlen gab es folgendes Ergebnis:
  
1. Vorsitzender Karsten Klaßen
2. Vorsitzender -  es konnte kein Nachfolger gefunden werden.
Geschäftsführer Doris Heisterbach,
stellvertretender Geschäftsführer Heribert Nauen
 
1.     Kassierer Paul Everts,
2.     Kassierer Gaby Everts,
1. Schriftführer Desiree Simonmeier
2. Schriftführer Angela Klebs
1. Schatzmeister- Archivar Karl-Heinz Foncken,
2. Schatzmeister Dieter Klahsen
Fähnrich Florian Karmainski
Schießmeister Markus Simonmeier
Kommandeur Daniel Raitz von Frentz
Beisitzer wurden Torsten Petzel, Ralph Janssen und Thorsten Neubert
 
Der Ehrenrat besteht satzungsgemäß aus 5 Personen und Heidrun Hillmann wurde nachgewählt. Der Ehrenrat besteht nun aus folgenden Mitgliedern:
Heinrich Thyssen
August Venhorst,
Helmer Raitz von Frentz
Heidrun Hillmann
Heinz Grieger
 
Neuer Kassenprüfer wurde Manuel Eschbach
 
Das Vereinslokales „En et Bütsche“ bleibt
 
Es folgte durch den 1. Vorsitzenden eine kurze Information über die Aktivitäten des Vereins für das Jahr 2022
 
Flachsmarkt, Fronleichnam-Prozession, das Königsvogelschießen vom 12 bis 14. August 2022, den Volkstrauertag und an den Weihnachtsmarkt am zweiten Adventwochenende.
 
 
Charly Foncken

 
Luftgewehrschießen der Frauen 2020
Platz 1 mit 698 Ringen = Anette Spörk, Platz 2 mit 691 Ringen = Monika Blümel, Platz 3 mit 690 Ringen = Annett Mellmann-Nowak

Luftgewehrschießen Männer 2020
1. 690 Ringe Thomas Menke (Schnitt 115), 2. 687 Ringe Markus Simonsmeier (Schnitt 114,5), 3. 666 Ringe Simon Zacher (Schnitt 111)

 
Luftgewehrschießen der Frauen 2021
Platz 1 mit 586 Ringen  = Anette Spörk, Platz 2 mit 563 Ringen  = Monika Blümel, Platz 3 mit 552 Ringen  = Desiree Simonsmeier

 
Luftgewehrschießen Männer 2021
1. 464 Markus Simonsmeier (Schnitt 116), 2. 462 Thomas Menke (Schnitt 115,5), 3. 458 Volker Hüser (Schnitt 114,5)

_____________________________________________
 

Jahreshauptversammlung
am 25.03.2022 um 19.30 Uhr
in der Museumsscheune

Für alle, die nicht persönlich an der Versammlung teilnehmen können oder möchten, gibt es die Möglichkeit, diese per Video zu verfolgen. Den Link zu dazu bekommt Ihr auf Anfrage. Meldet Euch entweder bei Karsten Klaßen: 2.vorsitzender@linnerschuetzenverein.de oder bei mir: 1.geschaeftsfuehrer@linnerschuetzenverein.de. Ihr habt kein Stimmrecht bei diesem Onlinezugang. Es ist nur gedacht, dass Ihr dem Geschehen folgen könnt.

Und nochmal für die, die persönlich vorbeischauen; Denkt an Eure Impässe, Impfnachweise, dem Personalausweis und die Maske. Wir machen Stichproben.

___________________________________________________

Spendentopf:
10.000 €
Start:
1. März - 10 Uhr
Wir legen auf jede Privatspende zwischen 5€ und 75€ den gleichen Betrag oben drauf. Die Aktion endet, wenn der Spendentopf aufgebraucht ist.
Spenden Sie online für Ihr Lieblingsprojekt und werden Sie mit uns zum Held:


_____________________________________________
Vogelschießen im Mai?
 
 
Viele fragen immer wieder nach dem Vogelschießen im Mai und leider ist das Fragezeichen dahinter immer noch riesengroß. Der Zeltwirt kann uns erst Anfang März sagen, ob er eine Mannschaft für das Zelt zusammenbekommt. Der mobile Schießstand ist reserviert. Die Musikzüge wissen auch Bescheid, sowie das Museum für den Zapfenstreich in der Vorburg. Gern möchten wir dies mit Euch feiern, aber die Coronalage ist zurzeit wieder so angespannt, dass wir noch nichts zusagen können. Wir möchten aber auch nicht direkt die Flinte ins Korn schmeißen.
 
 
Wir werden auch jetzt die Einladungen zur Jahreshauptversammlung am 25. März 2022 verschicken, jedoch mit dem Zusatz, dass wenn wieder verschoben werden muss, die Einladung ihre Gültigkeit behält und der neue Termin im Schaukasten, auf der Homepage und auf Facebook bekannt gegeben wird.
 
 
Wir planen auch weiter unser Sommerfest am 13.08.2022 auf dem Sportplatz und im Oktober das Krönungsball-Wochenende. Bitte lasst Euch impfen, seid vorsichtig und bleibt gesund und lasst uns alle hoffen, dass wir bald wieder ein normales Leben leben und feiern können.
Doris Heisterbach

____________________________________________________________________
 


Liebe Kompanieführen und Leiter der historischen Gruppe, liebe Mitglieder des Linner Schützenvereins 1388 e. V.,

unser 1. Vorsitzender Lothar Steinwegs hat Sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt.
Somit übernehme ich bis zur Jahreshauptversammlung den Vorsitz des Vereins.

An dieser Stelle möchte ich mich auch im Namen des Vorstands für die geleistete Arbeit bei Lothar bedanken
und Ihm die besten Genesungswünsche zukommen lassen.

Komm bitte bald wieder auf die Beine.

Mit heimatlichen Grüßen
  
Euer Karsten Klaßen
(2.Vorsitzender)
Mail: 2.vorsitzender@linnerschuetzenverein.de


___________________________________________________
Nachwuchs gesucht im Schützenverein
 
 
Wie Ihr wisst, findet am 25. März 2022 unsere Jahreshauptversammlung statt – mit Neuwahlen des Vorstandes.
 
Nun müssen wir einige Posten im Vorstand neu besetzen. Vielleicht seid ihr selbst interessiert oder ihr wisst vielleicht jemanden, der jüngeres Blut in den Vorstand bringen möchte und an Brauchtum und Traditionen interessiert ist.
 
Lothar Steinwegs, der 1. Vorsitzende, tritt aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder an. Auch unsere Schriftführerin Astrid Stuffertz stellt Ihre Position als 1. Schriftführerin zur Verfügung. Außerdem möchte der Beisitzer Peter Liesefeld Platz für Jüngere machen.
 
Denkt bitte ernsthaft drüber nach, damit wir 2022 den Königsabschlussball, 2023 Vogelschießen und Krönungsball und 2024 das Schützenfest vorbereiten und feiern können.

__________________________________________________


für Euch zur Info:
Wir, d. h. geschäftsführender Vorstand und Weihnachtsmarktteam, haben gestern Abend gemeinsam entschieden, den Weihnachtsmarkt 2021 abzusagen. Die Planungsunsicherheiten, die nicht vorsehbaren Auflagen und deren Umsetzung ließen uns keine andere Möglichkeit.
Wir alle hoffen, dass 2022 wieder ein normales Jahr werden wird.
Wir planen ein Sommerfest am 13.08.22, wo mit wir uns bei allen Mitgliedern, die auch in diesen „trockenen“ Zeiten zu uns gehalten haben, bedanken wollen.
Außerdem arbeiten wir an einer Jubilarfeier für alle Jubilare aus 2020 und 2021 im Frühjahr 2022.
Auch das Weihnachtsmarktteam wird sich mit der Planung für den Weihnachtsmarkt 2022 beschäftigen.

Doris Heisterbach - 1. Geschäftsführer

_________________________________________________________


Karl Heinz Borghoff

Karl-Heinz Borghoff verstarb vergangene Woche im Alter von 82 Jahren.

Er war in einigen Linner Vereinen viele Jahre aktiv vertreten; so zum Beispiel war er 1. Vorsitzender im Schützenverein, dem er bereits im Jahr 1971 beitrat. Er war Minister beim Linner Burg-, Trachten- und Heimatfest 2003. Karl Heinz Borghoff war auch 1. Vorsitzender im Linner Bürgerverein. Weiterhin aktiv war er als stellv. Vorsitzender im Kirchenvorstand, Mitglied im Turnverein Burgfried Linn, Radfahrerclub Krefeld- Linn, Kirchenchor, Bayer Schwimmverein und bei den Freunden der Museen Burg Linn.

Als Bezirksvorsteher leitete er viele Jahre den Stadtbezirksverband Oppum - Linn. Hier im Stadtbezirksverband aktivierte sich der aus Dresden stammende Karl-Heinz Borghoff seit 1970 und setzte sich stets für die Belange der beiden Stadtbezirke sehr ein. Viele Jahre war er als Ratsherr im Rat und in einigen Ausschüssen der Stadt Krefeld vertreten. Im Jahre 1975 wurde er Mitglied der Bezirksvertretung und führte diese seit 1999 als Bezirksvorsteher. Für all diese Tätigkeiten wurde Karl-Heinz Borghoff von der Stadt Krefeld und den Linner Vereinen mit vielen Auszeichnungen geehrt.

Die Beisetzung findet am 24.08.2021 um 14 Uhr auf dem Linner Friedhof statt. Es wird um Teilnahme der Fahnenabordnungen gebeten.
Charly Foncken / Doris Heisterbach

___________________________________________________
 


Leider wieder eine traurige Mitteilung

Am 04.07.2021 verstarb im Alter von 75 Jahren Heinz Jansen.
Seit 1977 war er Mitglied der Bückeburger Jäger Kompanie, wo er von 1991 bis 2009 als Spieß auf „seine“ Jungens aufpasste. Danach trat er bei den aktiven Veranstaltungen altersbedingt kürzer.
Auch wenn er zum Schluss nicht mehr so aktiv am Vereinsleben teilgenommen hat, so blieb er jedoch der Kompanie in Treue verbunden.
Rainer Bartels


____________________________________________

Auch eine tolle Geste aus der Historischen Gruppe

Liebe Flachsmarkt-Fans,
wenn wir uns das Wetter dieses Jahr zu Pfingsten so ansehen, dann ist es evtl. gar nicht so schlimm, wenn wir coronabedingt abwarten  und  Tee   trinken. Und auch dafür ist die Gruppe der Gräfin von Cleve mit ihren Hofdamen natürlich aktiv und hat eine Kleinigkeit vorbereitet: Das Gräfliche Teekontor empfiehlt den Genuss einer heißen Kräutermischung - bald erhältlich in manchen Linner Briefkästen. Dabei fest die Augen schließen  und an den Flachsmarkt denken. Vielleicht beschert uns die Erinnerung ja ein paar Flachsmarkt-Momente.    Wer macht mit? Wir freuen uns aufs Wiedersehen – und bis dahin: Abwarten und Tee trinken!

Eure Gruppe Gräfin von Cleve mit ihren Hofdamen




_____________________________________
Klaus Striegler verstorben

Klaus Striegler wurde am 09.01.1958 geboren und war seit 1974 in der Linner Burg Artillerie.
 
Begonnen hat er als Fähnrich, bevor er Fahnenoffizier, später Hauptmann und schließlich zum Major ernannt wurde.
 
Die Artillerie lag ihm sehr am Herzen und so konnte er sein großes Hobby, die Reiterei, mit dem Vereinsleben vereinen.
 
Nach langer schwerer Krankheit verstarb er am 17.05.2021.
Die Beerdigung findet am Donnerstag im Familienkreis statt.


_______________________________________________

Wie geht es weiter im Schützenverein?
 
 
Leider bietet die derzeitige Corona-Lage keine verlässliche Planungssicherheit und so stellt sich auch uns die Frage: Wann können wir wieder unser Brauchtum pflegen und feiern?
 
Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, den kompletten 3-Jahres-Rhythmus ausfallen zu lassen. Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr mal wieder zu einer Jahreshauptversammlung einladen können. Im Jahr 2022 stehen ja auch Vorstandswahlen an. Sollten sich dabei Änderungen in der Zusammensetzung ergeben, kann dann der geänderte Vorstand mit entsprechendem zeitlichem Vorlauf die Veranstaltungen planen.
 
 
Dürfen wir nächstes Jahr wieder feiern, finden wir bestimmt einen Anlass und einen Rahmen dafür.
 
 
An dieser Stelle möchten wir uns bei unserem „ewigen“ Königshaus bedanken, dass sie diese schwere Zeit mit uns gemeinsam durchstehen.
 
 
Hier unser langfristiger Terminkalender:
 
25.03.2022 Jahreshauptversammlung
 
12.-14.05.2023 Vogelschuss – Wochenende
 
13.-15.10.2023 Krönungsball – Wochenende
 
04.08.2024 Maienreiten
 
10.-13.08.2024 Linner Burg-, Trachten- und Heimatfest
 
 
Doris Heisterbach

Doch gibt es immer Kompanien, die uns auf unterhaltsame Weise zeigen, was hätte sein können. Auch will ich Spekulationen für 2023 gar nicht unterdrücken:

Stell dir vor...,
es ist VOGELSCHIEßEN
und schon wieder darf keiner hin.
Sorry - geht gar nicht!

Nach einem dramatischen über siebenstündigen Einmann-Quarantäne- Wettkampf und mit dem 936. Schuss ...
(dem 936. 🍺)
steht er fest,
DER NEUE.
Hoch lebe der König 👑!
🏹









_____________________________________________

Leider wieder eine traurige Mitteilung

Wilma Klein verstarb am 17. April 2021 nach langer schwerer Krankheit. Sie übernahm die Jagd- und Falknerinnengruppe Linn 1974 im Jahr 2009 als Nachfolgerin von Friedel Kirberg und übergab 2018 den Staffelstab weiter an ihre Tochter Ilona Klein. Wilma war ein fester Bestandteil im Linner Vereinsleben und ihre lustige und offene Art wird uns sehr fehlen. Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie.

Die Verabschiedung von Wilma wird am Freitag, 23. April 2021 um 10 Uhr an der Kapelle des Linner Friedhofs stattfinden, anschließen wird sich die Beisetzung. Wir bitten um eine rege Teilnahme für ihr Gedenken, unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften.

Doris Heisterbach











____________________________________________________

Liebe Mitglieder und Freunde,

„Die Gelehrten und die Pfaffen
streiten sich mit viel Geschrei,
was hat Gott zuerst erschaffen –
wohl die Henne, wohl das Ei!
Wäre das so schwer zu lösen,
erstlich ward ein Ei erdacht,
doch weil noch kein Huhn gewesen,
darum hat’s der Has gebracht.“ (Eduard Mörike)

Wir wünschen Euch und Euren Familien frohe Ostern und eine sonnige Frühlingszeit.

Linner Schützenverein 1388 e. V.


______________________________________________

­
        
Ein Lebenszeichen vom Vorstand

Liebe Mitglieder des Linner Schützenvereins,

ganz Deutschland befindet sich jetzt schon seit mehr als einem Jahr im Winterschlaf. Keiner hätte gedacht, dass solch ein Virus die ganze Welt so lange in Atem hält. Das Vereinsleben mit seiner Geselligkeit und dem „Miteinander“ ist ebenfalls komplett eingeschlafen. Natürlich ist Abstand jetzt sehr wichtig. Jedoch müssen wir uns auch über ein Vereinsleben nach Corona Gedanken machen. Daher kommt jetzt vom Vorstand ein erstes Lebenszeichen für Euch. Auch wir befinden uns in einem Winterschlaf. Da wir aktuell auch nichts über Eure Köpfe entscheiden wollen, wenden wir uns mit diesem Schreiben an Euch. Aktuell kommen wir wohl nicht daran vorbei, alle für das Vogelschießen 21 bestellten Posten nochmal abzusagen und aufzuschieben.

In der nächsten Zeit müssen wir überlegen, wann eine Zusammenkunft des Vorstands wieder möglich ist und wie die nächsten Schritte ins „normale“ Vereinsleben aussehen können. Gerne würden wir daher einige Meinungen von Euch dazu einholen. Ein wichtiges Thema dazu wird natürlich unser nächstes Schützenfest und die dazugehörigen Veranstaltungen sein. Aktuell sieht es danach aus, dass ein Vogelschuss frühestens im Herbst diesen Jahres oder sogar erst im Mai 2022 den Startschuss zu unserer Veranstaltungsreihe einläuten kann. Möchten wir dann an unserer traditionellen Festfolge festhalten? Zusätzlich spielt da natürlich der Veranstaltungskalender der anderen Krefelder Vereine mit rein. Dazu kommt bald ein Feedback, wie unsere Nachbarvereine sich aufstellen möchten. Auch der Weihnachtsmarkt ist eine nicht wegzudenkende Größe, vor allem auch finanziell gesehen. Aber auch hier steht und fällt alles mit den einzuhaltenden Hygienekonzepten und Auflagen der Stadt nach dem Lockdown.

Ein mögliches Szenario wäre:
-          Je nach Impfstatus in Deutschland und der damit einhergehenden Herdenimmunität können wir zum Herbst 21 mit den ersten Veranstaltungen starten – Monatsversammlungen sowie Vorstands-, und Kompanie- / Gruppenführerversammlungen machen den Anfang vielleicht schon nach den Sommerferien und ggf. vorgeschaltet mit Abstand abgehaltene Videokonferenzen - auch schon in den Frühlingsmonaten. Der Weihnachtsmarkt könnte in abgespeckter Version geplant werden. Eine Jahreshauptversammlung würde dann im Frühjahr 2022 stattfinden (eventuelle Neuwahlen wären möglich – aber nicht zwingend erforderlich). Im Mai 2022 Vogelschießen und im Oktober dann der Krönungsball. 2023 würde dann unser Burg-, Trachten und Heimatfest auf uns warten.
-          Der Vogelschuss könnte auch im Oktober 21 stattfinden – jedoch ist bis dorthin nicht all zu viel Zeit mehr – zusätzlich ist eine Zeltveranstaltung im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen mit vielen Auflagen und Einschränkungen behaftet. Ein Schützenfest wäre dann jedoch auch schon 2022 denkbar.  Der dazugehörige Krönungsball müsste dann zum Frühjahr 2022 stattfinden. Unglücklich dabei ist jedoch die viel kürzere Amtszeit unseres neu ausgeschossenen Monarchen und die fehlende finanzielle Ansparzeit (Flachsmarkt und Weihnachtsmarkteinnahmen des Vereins aber auch der beteiligten Gruppierungen). Auch ein eventuell neu gewählter Vorstand hätte es natürlich um so schwerer.
-          Noch ein weiteres Szenario nenne ich mal „Abwarten und Tee trinken“: Wir ziehen unsere Hauptveranstaltungen um das Schützenfest bis zur regulären Jahresfolge. Vogelschuss: Mai 2023, Krönungsball: Oktober 2023 und Heimatfest im Sommer 2024. Zwischendurch füllen wir den Kalender mit neu gestalteten Veranstaltungen wie ein Sommerfest, Oktober-/ Erntedankfest – haben keine Terminkonflikte mit anderen Vereinen, da wir wieder im regulären Rhythmus sind und können richtig dafür sparen. (Keine Sorge – Der Verein nagt nicht am Hungertuch) – Jedoch hätte Deutschland genug Zeit, sich von der Pandemie zu erholen und zum normalen Leben zurückkehren.
Wie vorher bereits geschrieben: Das sind alles nur Fallbespiele und sollen zur Meinungsbildung im Verein dienen. Bitte gebt diese Informationen in Euren Kompanien und Gruppen weiter – sprecht darüber und gebt uns ein Feedback auf diesen Text. Gerne sind wir für weitere Ideen offen und freuen uns auf eine Zeit mit Euch um gemeinsam wieder Traditionen zu pflegen, Brauchtum zu wahren und Feste zu feiern. Erreichen könnte Ihr den Vorstand über die üblichen Medien.
Bleibt oder werdet gesund und hoffentlich bis bald.

Euer Vorstand des Linner Schützenvereins 1388 e.V.
 

Es besteht die Möglichkeit für Euch mit uns direkt Kontakt aufzunehmen:
1.vorsitzender@linnerschuetzenverein.de - Lothar Steinwegs
2.vorsitzender@linnerschuetzenverein.de - Karsten Klaßen
1.geschaeftsführer@linnerschuetzenverein.de - Doris Heisterbach
1.kassierer@linnerschuetzenverein.de - Paul Everts
oder
gf-vorstand@linnerschuetzenverein.de

____________________________________________________________



Hier mal ein Beispiel wie man Vereinsleben in Corona-Zeiten gestalten kann:

Bogenschützen-Nikolaus in Linn gesehen…
Am Nikolausabend überraschte in Alt-Linn der „Bogie-Nikolaus“ nebst Gefolge seine Kompaniemitglieder und Passanten mit Glühwein, Witz und guten Wünschen.
Unter strenger Einhaltung der Corona-Sicherheitsvorschriften hatten Jungbogies, Engelchen und „Bogielaus“ den bösen „Bovid“, der sein Unwesen treiben wollte, fest im Griff.





Linner Bogenschützen feiern 5. Jahreszeit „uut de Tüüt“…
Mit einer jecken Sitzung „uut de Tüüt“ wurden die Kompaniemitglieder und Familien der Bogenschützen am Karnevals-Samstag überrascht. Die Kompanieführung hatte heimlich 45 Überraschungs-Tüten mit den wichtigsten Zutaten für einen jecken Abend gepackt und eine närrische Sitzung in Schriftform beigefügt. Die kurzweilige Sitzung „op Lennsch Platt“ wurde virtuell mit unterschiedlichsten Beiträgen per WhatsApp aufgelockert. Zu den besonderen Gästen zählte das Krefelder Prinzenpaar in Lauerstellung.

Georg Bruns




__________________________________________________

Leider wieder eine traurige Mitteilung:

Am 01.02.2021 verstarb das langjährige Mitglied Otto Gredig im Alter von 88 Jahren. Die Trauerfeier und die Beisetzung finden im engsten Kreis statt.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.





______________________________________


Leider geht dieses Jahr mit einer traurigen Mitteilung zu Ende

Am 23.12.2020 verstarb das Mitglied Wolfgang Blankenheim. Er war von Anfang an seiner Mitgliedschaft im Schützenverein bereit, sich zu engagieren. Er half beim Seifenstand und als Fahnenoffizier bei der Vereinsfahne. Er war zeitweise Mitglied der Festleitung. Außerdem war er sehr großzügig und hat häufig etwas gespendet für die Mitarbeiter im Seifenstand oder für die Kinder bei der Nikolausfeier.

Wenn Abordnungen kommen möchten, sind diese gern gesehen, da Herr Blankenheim sich dies gewünscht hat.

Die Beisetzung findet am 06.01.2021 um 12 Uhr auf dem Friedhof Linn statt.

Es dürfen nur 10 Personen in die Kapelle. Da wir das den Angehörigen vorbehalten möchten, sollte die Ehrenwache vor der Halle platziert werden. Es gelten auf dem gesamten Friedhof die Abstandsregeln und Hygienevorschriften. Die Trauerfeier wird mit einer Anlage  nach draußen übertragen.

Trotz aller Umstände wäre eine rege Beteiligung im Sinne unseres Mitglieds.

Doris Heisterbach


_______________________________

Weihnachtsgrüße

Wir  hoffen, dass wir alle gemeinsam durch diese schwierige Zeit kommen, sich  die Situation bald wieder normalisiert und wir mit unserem Vereinsleben wieder ungestört weiter machen können. Bis dahin wünschen wir Euch viel  Geduld, starken Rückhalt in Eurem Familien- und Bekanntenkreis, nicht  allzu schwere Einschränkungen in Eurem Berufsleben und vor allem bleibt  gesund.

Wir  wünschen Euch daher auf diesem Wege eine ruhige und besinnliche  Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rusch in ein,  hoffentlich besseres, Jahr 2021.

Mit Schützengruß

Linner Schützenverein 1388 e. V

______________________________________________________

Bericht zur Lage


Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

die  aktuelle Lage erfordert außergewöhnliche Maßnahmen. Dies macht auch vor  uns als Schützenverein nicht Halt. Daher haben wir uns entschlossen, zumindest diese Information zusammenzustellen.

Bevor  ich jedoch mit dem Bericht beginne, wollen wir uns hier im stillen  Gedenken von den Mitgliedern verabschieden, die leider verstorben sind:

Stephan Girschewski           19.05.2019
Karl Heinrich Küppers          18.06.2019
Peter Thyssen                     15.07.2019
Hans Josef Meels                 31.10.2019
Joachim „Jöschi“ Krokowski  16.11.2019
Hans-Dieter Zwahr               25.11.2019
Friedel Kirberg                     02.02.2020
Irmgard Tissen                    16.07.2020

Das  Jahr 2019 war das ruhige in unserem Drei-Jahres Rhythmus der  Veranstaltungen. Neben den normalen Aktivitäten wie  Jahreshauptversammlung, Vorstandssitzungen, Monatsversammlungen, Tanz in  den Mai, Flachsmarkt, Fronleichnam, Volkstrauertag und Weihnachtsmarkt  fanden keine weiteren Veranstaltungen statt und wir haben gewohnt ruhig  unsere Aktivitäten geplant und durchgeführt. Am 14.03.2020 wurde die  Jubilarfeier der Jubilare des Jahres 2019, aufgrund der großen  Teilnehmerzahl in unserer Vereinsgaststätte „En et Büdche“ durchgeführt.  Dabei wurden folgende Mitglieder geehrt:

50 Jahre
Helmut „Charly“ Hartmann             09.03.1969
40 Jahre
Rolf Bernd Nauen                          11.02.1979
Robert Kepler                                01.07.1979
Jochen Wetzler                              12.08.1979
25 Jahre
Siegfried Blümel                       Dr. Stefan Rieger
Torsten Blaumeiser                   Klaus Giesen
Heinz Winkes                           Wolfgang Finken
Wolfgang Koschade                  Horst Schneider
Frank Wenda                           Rainer Bouwhuis
Rainer Leppkes                        Ralf Nauen
Astrid Stuffertz                         Francesco Vulcano
Anja Zimmermann                    Olaf Zimmermann
Markus Nowitzki                       Georg Bruns

Die Schießgruppe hatte ihre regelmäßigen Treffen und am Ende des Jahres standen folgende Ergebnisse fest:
Platzierung vom Luftgewehrschießen 2019
Damen
1.Platz – Anette Spörk                  703 Ringe
2.Platz – Anne Giesen                   702 Ringe
3.Platz – Jutta Nauen                    689 Ringe
Herren
1.Platz – Matthias Eschbach           707 Ringe
2.Platz – Daniel Raitz von Frentz     705 Ringe
             Manuel Eschbach            705 Ringe
3.Platz – Volker Hüser                   691 Ringe

 Auch die Jahreshauptversammlung wurde geplant und vorbereitet und dann  kam Mitte März 2020 der Lockdown und die JHV musste abgesagt werden.  Seitdem steht unser Vereinsleben still. Nach Beratungen im Vorstand und  nach Rücksprache mit dem amtierenden Königshaus wurden sowohl der  Königsabschlußball und das Vogelschießen im Mai, so wie der Krönungsball  abgesagt und alles um ein Jahr auf 2021 verschoben.
An  dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das Königshaus Erfurt,  Martin und Oden, welches sich, ohne zu zögern, bereiterklärt hat diese  Situation, und damit die Verlängerung ihrer Regierungszeit, mitzutragen.  
Auch  die Planungen für den Weihnachtsmarkt wurden erst mal auf Eis gelegt und  den Beschickern wurde mitgeteilt, dass eine endgültige Entscheidung  erst Mitte 2020 getroffen werden könne. Im Juli 2020 fassten wir dann  den Entschluss den Weihnachtsmarkt 2020 ganz abzusagen. Eine  Entscheidung, die auf den bis dahin bekannte Auswirkungen der Pandemie  beruhten, sich aber angesichts der aktuellen Situation als richtig  herausgestellt hat.
Aktuell  ist es, für uns als Vorstand, sehr schwer langfristig zu planen und es  gibt daher auch keine verlässlichen Aussagen für 2021. Dies ist für alle  schwierig, aber aufgrund der zum Teil langen Vorlaufzeiten der  Planungen und Bestellungen, lässt sich dies im Moment nicht anders  handhaben.
Wann  die nächsten Versammlungen, wann die nächste JHV und wann die nächsten  Veranstaltungen stattfinden werden, ist im Moment noch völlig unklar.
Trotzdem  hoffe ich, dass wir alle gemeinsam durch diese schwierige Zeit kommen,  sich die Situation bald wieder normalisiert und wir mit unserem  Vereinsleben wieder ungestört weiter machen können.

Bis  dahin wünsche ich Euch viel Geduld, starken Rückhalt in Eurem Familien-  und Bekanntenkreis, nicht allzu schwere Einschränkungen in Eurem  Berufsleben und vor allem bleibt gesund.

Da  wir uns nicht, wie in all den Jahren vorher, rund um den  Weihnachtsmarkt sehen werden wünsche ich Euch daher auf diesem Wege eine  ruhige und besinnliche Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und  einen Guten Rusch in ein, hoffentlich besseres , Jahr 2021.

Mit Schützengruß
Lothar Steinwegs
1. Vorsitzender Linner Schützenverein 1388 e.V.

PS: Und wie immer noch mal ein Hinweis in eigener Sache:
Bitte  teilt uns Namens- oder Adressänderungen, Änderungen der Telefonnummern  sowie Änderungen eurer Bankverbindungen und des Familienstandes mit.

______________________________________


auf unbestimmte Zeit verschoben
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Freitag, 20. März 2020 um 19.30 Uhr
Museumsscheune, Albert-Steeger-Str, 47809 Krefeld-Linn
Tagesordnung
1.   Begrüßung
2.   Feststellung der Tagesordnung und der ordnungsgemäßen Einladung
3.   Totenehrung
4.   Protokoll der Jahreshauptversammlung 15. März 2019
5.   Ehrungen
6.   Anträge der Mitglieder*
7.   Jahresbericht des Vorsitzenden und Aussprache
8.   Kassenbericht des Kassierers und Aussprache
9.   Bericht der Kassenprüfer
10. Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes
11. Wahl der Kassenprüfer
12. Wahl eines Ehrenrat-Mitgliedes
13. Veranstaltungen des Schützenvereins
14. Zahltag
15. Verschiedenes
Wahl- und stimmberechtigt sind nur aktive Mitglieder.
*Anträge der Mitglieder, die die Satzung betreffen, müssen spätestens 6 Wochen vor der Jahreshauptversammlung, d. h. bis zum 06. Februar 2020 schriftlich beim Vorstand eingereicht werden, sonstige Anträge spätestens eine Woche vorher.
Mit Schützengruß
Lothar Steinwegs
1. Vorsitzender

______________________________________________




Linner Schützenverein 1388 e. V.  - info@linnerschuetzenverein.de
Zurück zum Seiteninhalt